RSS Feeds
Impressum

Die Rolle(n) der Frau, die Rolle(n) des Mannes
Geschrieben von admin am Donnerstag, 28. Februar 2013

Welche Rolle(n) besetzen Frauen und Männer im 21. Jahrhundert?

Wie gestalten und lenken sie Ihr Leben?

Gibt es unterschiedliche Modelle für die verschiedenen Altersstufen?

Das Projekt, aufgeteilt in Die Rolle(n) der Frau und Die Rolle(n) des Mannes, soll Bausteine und Diskussionsgrundlage zu diesen Fragen liefern. Im Spannungsfeld zwischen Beruf, Partnerschaft inklusive gegebenfalls Kindererziehung, Freizeitverhalten und familiärer Einbindung wird von den Frauen und Männern heute sehr viel mehr verlangt - und von ihnen gewünscht - als in jeder vorangegangen Ära. Ziel der Bildreihe ist, die Vielfältigkeit einzufangen, Entwicklungen zu dokumentieren, etwaige Generations-, aber auch Geschlechtsunterschiede herauszuarbeiten.

In diesem Projekt werden Selbsteinschätzungen mit Torsi kombiniert. Die teilnehmenden Frauen und Männer werden gebeten, eine etwa 50 Punkte umfassende Wortliste, die ihre Rolle(n) beschreibt, einzusenden. Ob diese Wortliste dem eigenen oder einem fremden Körper überlagert wird, entscheiden die Personen  selbst, ebenso, ob sie namentlich oder anonym auftreten.
Alle Menschen sind eingeladen, sich an diesem Projekt zu beteiligen.
Mit der Zahl der Teilnehmer wächst auch das Spektrum der Lebensmodelle. Die bildlichen und textlichen Ergebnisse werden in Ausstellungen präsentiert. Eine Buchveröffentlichung der besten entstandenen Bilder ist für das Jahr 2014 geplant.

Wer sich von diesem Thema angesprochen fühlt und seine Sicht beitragen möchte, kann sich per Email mit mir in Verbindung setzen.

Gesucht sind:

  • Listen mit etwa 50 Worten oder kurzen zusammengesetzten Ausdrücken, die die individuelle Rolle der Frau oder des Mannes beschreiben.
  • Im Idealfall sollten diese Listen mit dem eigenen Torso kombiniert werden. Optimale Fotomöglichkeiten gibt es im WolfTek- Fotostudio in Krefeld.
  • Doch auch Listen ohne (eigenes) Bild sind sehr gerne gesehen.
  • Wenn die Teilnehmer noch ein kurzes persönliches Statement zur Lebenssituation hinzufügen, das auch veröffentlicht werden darf, ist es perfekt.

Die entstehenden Bilder können auf Ausstellungen und im geplanten Buch mit Namensnennung oder anonym gezeigt werden. Die Entscheidung liegt bei der/dem TeilnehmerIn.

Ebenfalls möglich sind Beschreibungen eines Menschen über einen anderen, persönlich bekannten Menschen. In den Bildbeschreibungen wird jeweils dokumentiert, ob eine Person über sich selbst oder eine andere Person Auskunft gibt.




Für Ausstellungen:

Für dIe Bilder, die in Originalgröße von 90 x 60 cm bei Ausstellungen gezeigt werden, bitte ich die Teilnehmer um ein nicht zu großes oder schweres Accessoire aus ihrem persönlichen Besitz, das am Bild oder Rahmen angebracht werden soll. Das untere Bild zeigt ein Beispiel


Am 10.3.2013 stellte der Extra- Tipp Krefeld das Projekt ausführlich vor.


2013 wurde das Projekt in der artClub- Galerie Köln und im Kunsthaus1 in Monheim vorgestellt. Weitere Ausstellungen sind geplant.



Die entstandenen Bilder sind zeitnah in einem Album hier zu sehen.


Notiz:
Unterstützung für dieses Projekt unter anderem
durch die norddeutsche Künstlerin Susanne Westhoff: http://www.echtrot.de/projekte.htm

Die Rolle(n) der Frau, die Rolle(n) des Mannes

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.


» Substance: pragmaMx » Style: Ahren Ahimsa